Der COLURZblog

Interessiert in Tipps, Tricks und Informationen zu Photoshop, Illustrationen, Kunst, Fotografie, Webdesign, Blogdesign, Tutorials, Wordpress, Design-Wettbewerben und Grafikdesign? Dann ist der COLURZblog genau das Richtige. Tägliche News zu diesen und einigen anderen Themen, sind der perfekte Einstieg in den Tag.

Gut zu wissen...

Bescheid zu wissen, ist von Vorteil. Aus diesem Grund gibt es hier in naher Zukunft nun auch Rezensionen zu lesen. Vorgestellt werden dort Produkte, die etwas mit den Stammbereichen auf COLURZblog zu tun haben und deshalb für Euch Leser relevant sein könnten. Viel Spass!

Photoshop Collagen: Portfolio von Joan Charmant

Das Photoshop eines der mächtigsten Programme für die Bildbearbeitung ist, lässt sich immer dann eindrucksvoll erkennen, wenn ein Profi wie Joan Charmant die volle Kraft von Adobes Flaggschiff in seinen Arbeiten entfesselt. Neben der Beautyretusche, in der meist Dinge verschönert werden, zeigt auch das Feld der kreativen Bildmanipulation, das verbinden eigentlich fremder Objekte, das es keine Grenzen gibt, außer diejenigen, die man sich selber steckt.[inspic=589]Bei vielen Bilder und Fotografien fällt auf den ersten Blick meist nicht auf, dass hier das jeweilige Original verändert oder verbessert wurde. Daneben gibt es natürlich auch Bildmontagen, bei denen es mehr als offensichtlich ist, dass hier dem Endergebnis mit freundlicher Unterstützung von Photoshop zuleibe gerückt wurde.

Nur der Himmel ist die Grenze

Meist stellt man sich dann als Betrachter die Frage, wie dieses Ergebnis genau erstellt wurde und vor allem auch, aus welchen ursprünglichen Bildmaterialien diese Neuschöpfungen kreiert wurden. Der Fragestellung, aus welchen Bildern das fertige Werk zusammengesetzt ist, hat Joan Charmant auf seiner Webseite Rechnung getragen und ein Portfolio erstellt, welches zu jedem seiner Werke genauere Hintergrundinformationen liefert.[inspic=590]So stehen dort bei jedem Bild genaue Informationen darüber, mit welcher Photoshop Version es erstellt wurde und in welchem Magazin oder Contest es unter Umständen bereits einmal zu sehen war. Die aber interessanteste Funktion bietet hier der »Source Material« Button. Einmal geklickt, zeigen sich dort die originalen Bilddateien, die in dem jeweiligen Werk verarbeitet wurden. Staunen dürfte in den meisten Fällen schon einmal vorprogrammiert sein.

1 Reaktion zu “Photoshop Collagen: Portfolio von Joan Charmant”


  1. We like that » Blog Archiv » Joan Charmant schrieb:


    [...] Photoshop Retusche- und Manipulationsarbeiten sind auf dem Portfolio von Joan Charmant zu finden. (via) von hotzen in Art & Design vom [...]

Hier kannst Du einen Kommentar abgeben