Der COLURZblog

Interessiert in Tipps, Tricks und Informationen zu Photoshop, Illustrationen, Kunst, Fotografie, Webdesign, Blogdesign, Tutorials, Wordpress, Design-Wettbewerben und Grafikdesign? Dann ist der COLURZblog genau das Richtige. Tägliche News zu diesen und einigen anderen Themen, sind der perfekte Einstieg in den Tag.

Gut zu wissen...

Bescheid zu wissen, ist von Vorteil. Aus diesem Grund gibt es hier in naher Zukunft nun auch Rezensionen zu lesen. Vorgestellt werden dort Produkte, die etwas mit den Stammbereichen auf COLURZblog zu tun haben und deshalb für Euch Leser relevant sein könnten. Viel Spass!

Photoshop Art: Greg Apodaca’s Digital Portfolio

Bildmanipulationen, auch Fotoretuschen genannt, sind ein Teil unseres Alltags. Keine Illustrierte, kein CD-Cover und kein Werbeplakat, die uns tausendfach auf dem Weg zur Arbeit begegnen, kommt ohne die teils schmeichelhaften Verbesserungen aus. Die Ergebnisse verblüffen und täuschen uns eine makellose "Realität" vor. [inspic=570]Greg entzaubert diese Schönheit nun und fasziniert uns damit zugleich. Aber nicht nur echte Models kommen unter das virtuelle Messer, auch Produkt- und Werbefotos bekommen hier eine kleine Schönheitskur.

MouseOver Galerie

Und diese Faszination kommt auch daher, dass wir diese gesteuerte Wirkung auf den Betrachter lernen können. Greg Apodaca präsentiert uns zu diesem Zweck auf seiner Webseite eine Vielzahl seiner Arbeiten aus dem Bereich der Bildmanipulation, aber nicht wie gewohnt in einer einfachen Aneinanderreihung der Ergebnisse in einer Art Slideshow, sondern mit einem kleinen Special-Effect. Zum besseren Verständnis der Arbeitsschritte hat er sich etwas besonderes einfallen lassen, eine Art »Mouse Over« Galerie. Wer nun mit diesem Begriff nichts anfangen kann, dem sei erklärt, dass man in diesem Fall mit dem Mauszeiger über die vorgestellten Bilder fahren kann, um so die verschiedene Fortschritte der Bearbeitung nachvollziehen zu können. Die Ergebnisse sind teilweise mehr als nur verblüffend und lassen den geneigten Betrachter nun grob erahnen, was auf dem Sektor der Bildbearbeitung noch alles so möglich ist. In jedem Fall wird einem schnell klar, die Schönheit der Topmodels dieser Welt ist relativ. Was nicht gefällt wird einfach wegretuschiert – fertig ist der perfekte Look. Ein empfehlenswertes und beeindruckendes Portfolio für alle, die sich selbst näher mit dem Bereich des Face und Bodystyling befassen wollen.

 

1 Reaktion zu “Photoshop Art: Greg Apodaca’s Digital Portfolio”


  1. Christian Siebold Photography | Fotograf München + Fotograf Frankfurt schrieb:


    Ein lehrreiches "Making of"

Hier kannst Du einen Kommentar abgeben