Der COLURZblog

Interessiert in Tipps, Tricks und Informationen zu Photoshop, Illustrationen, Kunst, Fotografie, Webdesign, Blogdesign, Tutorials, Wordpress, Design-Wettbewerben und Grafikdesign? Dann ist der COLURZblog genau das Richtige. Tägliche News zu diesen und einigen anderen Themen, sind der perfekte Einstieg in den Tag.

Gut zu wissen...

Bescheid zu wissen, ist von Vorteil. Aus diesem Grund gibt es hier in naher Zukunft nun auch Rezensionen zu lesen. Vorgestellt werden dort Produkte, die etwas mit den Stammbereichen auf COLURZblog zu tun haben und deshalb für Euch Leser relevant sein könnten. Viel Spass!

Live vor Ort beim 30. Multimediatreff in Köln - »Mobile Apps - iOS, Android & Windows Phone«

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass der Besuch des 30. Multimedia Treffs in Köln auch gleichzeitig meine Premiere, also mein erster Besuch der Veranstaltungsreihe war. Zwar geisterte der Name schon öfter durch meinen Kopf oder könnte ich vorab oder im Nachhinein etwas darüber lesen, war aber mit absoluter Präzision wirklich jedes Mal ein anderer Termin in meinem Terminkalender eingetragen, der den letzlichen Besuch dann doch verhinderte. Umso schöner also, dass ich auf der diesjährigen »Nikon Solution Expo« in Köln dann, quasi als finaler Versuch, direkt von Organisator und Gründer des Treffs, Oliver Manz, zum 30. Jubiläum eingeladen wurde. Kurzer Blick in den Terminkalender. Für den 25.05./26.05. noch nichts eingetragen. Also kurzerhand zugesagt. Sollte das dann doch endlich noch was werden.

Der 30. Multimediatreff in Köln stand dieses Mal unter dem Motto »Mobile Apps - iOS, Android & Windows Phone«. Ein Thema wie es aktueller eigentlich fast nicht sein kann. Die Location, das KOMED im Mediapark Köln, war und ist absolut passend gewählt, bietet ausreichend Platz, eine hervorragende technische Ausstattung und - natürlich - WLAN für alle. Im Zeitalter der sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Co ein absolutes »must have« sozusagen. Der erste Gesamteindruck fiel dann eben auch entsprechend aus: in sich stimmig und einladend.

Wie es meine Angewohnheit ist, bin ich immer gerne schon etwas früher an den Veranstaltungslocations um mich vorab einfach auch in Ruhe umsehen zu können und zu überlegen was genau ich mir ansehen will. Die Programmpunkte waren dieses Mal so umfang- und zahlreich, dass der Multimediatreff sich auf insgesamt zwei prallgefüllte Tage ausgedehnt hat. Wissen geballt sozusagen. So widmete sich der erste Konferenztag allen aktuell populären Technologien, wie iOS, Android, Windows Phone und auch die HTML5-App-Plattform PhoneGap sollte in diesem Zuge nicht zu kurz kommen. Das Augenmerk wurde hier neben der Entwicklung von Apps auch auf entsprechende Strategien und stimmige Konzepte gelegt. Viel zu überlegen gab es nicht - jeder der Programmpunkte wird kurzerhand mitgemacht.

Mit Sascha Wolter, Experte für Pervasive Computing, Rich Applications and Mobile Apps und vielen sicherlich auch als Gründer von Flashforum.de bekannt, begann der erste Konferenztag dann auch gleich eindrucksvoll und informativ mit »Die nächste Generation interaktiver Anwendungen selbstgemacht«. Auch die folgenden Programmabschnitte mit Vorträgen von Mihai Corlan (»PhoneGap a write once, run everywhere approach for mobile development«), Reiner Hoppe (»iO...what? - vom Konzept bis zum Appstore«), Till Klocke (»Hello Android! Von der Idee zur App«), dem Developer Evangelist für Microsoft Deutschland, Felix Rieseberg (»Windows Phone 7 - Architektur, Frameworks & APIs«) und vom Leiter des Bereichs Ecosystem und Developer Experience bei Nokia, Jens Dissmann, reihten sich nahtlos ein. Rauchende Köpfe waren garantiert.

Das leibliche Wohl sollte bei all der Kopfarbeit aber natürlich auch nicht zu kurz kommen und so wurde die inzwischen legendäre »Pizzaschlacht« wieder super angenommen und das Angebot an belegten Brötchen, Obst und Getränken unterschiedlichster Art »for free« war wirklich klasse. In den eingestreuten Pausen hatten die Besucher ausgiebig Zeit sich an den Ständen der anwesenden Sponsoren und Partner umzusehen (unterstützt wurde die Veranstaltung durch Adobe, Microsoft, Nokia, denkwerk, Galileo Computing, Addison-Wesley, O'Reilly und t3n), zu Informieren und miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Twitterwall gab die Möglichkeit die neuesten Tweets zur Veranstaltung zu verfolgen und so direkt ein Feedback der Teilnehmer zu erhalten. Es war also viel geboten. Wer sich hier einen Eindruck in Bildern machen will, dem sei das Flickr Album des MMT30 empfohlen, erreichbar unter http://tiny.cc/mmt30

Als jemand der selbst schon so manche Veranstaltung in den unterschiedlichsten Größenordnungen betreuen und organisieren durfte, muss ich hier wirklich sagen: Hut ab. Der erste Tag war einfach klasse organisiert, angefangen vom Einlass bis hin zur abschliessenden Verlosung am Abend. Ein Eindruck, der mich auch am zweiten Tag nicht verlassen sollte. Umso ärgerlicher war es, dass ich leider nicht mehr den kompletten zweiten Tage live vor Ort miterleben konnte. Hier standen mit Tom Wendel (Developer Evangelist bei Microsoft Deutschland), Johannes Fahrenkrug (freiberuflicher Software-Entwickler, Co-Autor des Buches »Objective-C Fundamentals«) und dem bereits am Vortag anwesenden Felix Rieseberg weitere Highlights auf der Tagesordnung.

Felix Rieseberg auf dem MMT30

Felix Rieseberg auf dem MMT30

 

Da es sich ja wie bereits geschrieben um das 30. Jubiläum des Mutlimediatreffs handelte, hatte sich Microsoft neben dem Sponsoring des Eintrittspreises für den kompletten zweiten Tag auch noch ein Gewinnspiel der besonderen Art einfallen lassen. Jeder Teilnehmer des zweiten Tages hatte die Möglichkeit eine Idee für eine Mobile App abzugeben. Die besten 150 Ideen wurden im Anschluss an die Veranstaltung ausgweählt und die Gewinner konnten sich über ein neues Nokia Lumia 700 Smartphone freuen. Neben all den anderen Verlosungen noch ein kleines Highlight oben drauf.

Alles in allem muss ich sagen, dass ich nicht oft auf einer solch gut geplanten und durchdachten Veranstaltung zu Gast war. Ich kann jedem die Teilnahme an dieser Veranstaltungsreihe wärmstens empfehlen und werde selbst sicherlich wieder live vor Ort sein. Ganz aktuell steht auch schon der MMT31 mit dem Titel »Game Development - Konzepte, Strategien & Entwicklung« am 06.08.2012 in der Stadtbibliothek Köln vor der Türe. Ebenfalls ein sehr vielversprechendes Thema. Wer mehr Informationen benötigt, der holt sich die am Besten hier http://multimediatreff.de/ auf Facebook www.facebook.com/Multimediatreff oder bei Twitter www.twitter.com/multimediatreff

Hier kannst Du einen Kommentar abgeben