Der COLURZblog

Interessiert in Tipps, Tricks und Informationen zu Photoshop, Illustrationen, Kunst, Fotografie, Webdesign, Blogdesign, Tutorials, Wordpress, Design-Wettbewerben und Grafikdesign? Dann ist der COLURZblog genau das Richtige. Tägliche News zu diesen und einigen anderen Themen, sind der perfekte Einstieg in den Tag.

Gut zu wissen...

Bescheid zu wissen, ist von Vorteil. Aus diesem Grund gibt es hier in naher Zukunft nun auch Rezensionen zu lesen. Vorgestellt werden dort Produkte, die etwas mit den Stammbereichen auf COLURZblog zu tun haben und deshalb für Euch Leser relevant sein könnten. Viel Spass!

High Dynamic Range (HDR) Galerie vom feinsten

Wer sich selbst mit der Fotografie beschäftigt, dem wird der Begriff »HDR« oder ausgeschrieben »High Dynamic Range«, bestimmt schon einige Male begegnet sein.

Sehr gekürzt gesagt, bezeichnet man so Bilder, die ein extrem hohes und somit unnatürliches Kontrastverhältnis beinhalten. Wer sich darunter nun nichts vorstellen kann, der sollte mal einen Blick auf die »Flickr-Galerie von KrisKros« werfen und sich seine gesammelten HDR-Kunstwerke betrachten.

Hier wird der Unterschied zu normalen Kontrastverhältnissen in den eigenen Schnappschüssen schnell klar. Eine schöne Inspiration für die Mitte der Woche. Viel Spaß beim Anschauen!

[inspic=327]

6 Reaktionen zu “High Dynamic Range (HDR) Galerie vom feinsten”


  1. Michael schrieb:


    Sehr geniale Bilder, danke für den Tipp! Die Stadt ist eindeutig Los Angeles und sieht teilweise aus wie in einem Computerspiel ;)

    Am besten schaut man sich die Bilder mit Piclens an.


  2. Colurz schrieb:


    Ja, dieser "künstliche" Touch ist für die HDR-Fotografie typisch.

    Über das PicLens-Addon für Firefox habe ich schon letztes Jahr berichtet. Hier könnt Ihr den Artikel nochmal lesen.

    Für Bildergalerien ist dieses Plugin eine schöne Möglichkeit!


  3. Viktor von 1A Photoshop schrieb:


    Wie Du siehst, bin ich heute schon das zweite Mal hier. Dein Blog ist einfach interessant.
    Was mich zu "High Dynamic Range" interessieren würde ist: Wird da einfach in Photoshop der Kontrast erhöht und scheinbar auch die Farbsättigung nach gesteuert? Oder gibt es ein völlig anderes Verfahren zur Erstellung der Bilder?
    LG


  4. Colurz schrieb:


    Hallo Viktor!

    Es freut mich, dass Dir mein Blog gefällt.

    Naja, ganz so "einfach" ist das Ganze nun nicht gerade. Sehr kurz gefasst kann man sagen, dass drei (oder mehr) Bilder eines Objektes mit unterschiedlichen Kontrastverhältnissen zusammengefügt werden. Nagle mich nicht auf diese Erklärung fest, sie ist wirklich SEHR vereinfacht und zusammengefasst, aber eine ausführlichere Erklärung würde den Rahmen der Kommentare eindeutig sprengen...

    Das Thema HDR wird allerdings in nächster Zeit noch genauer beleuchtet!


  5. Viktor von 1A Photoshop schrieb:


    Vielen Dank für die kurze Erklärung bzw. Andeutung. Bin mal gespannt was Du zu HDR noch zusammentragen kannst.
    LG


  6. Fotofilia schrieb:


    Fantastische Bilder - Piclens hab ich auch installiert - wirklich ein tolles Erlebnis :) Ich selbst hab mich zwar schonmal mit HDR Aufnahmen beschäftigt, aber bei weitem nicht so ein beeindruckendes Ergebnis bekommen.

Hier kannst Du einen Kommentar abgeben