Der COLURZblog

Interessiert in Tipps, Tricks und Informationen zu Photoshop, Illustrationen, Kunst, Fotografie, Webdesign, Blogdesign, Tutorials, Wordpress, Design-Wettbewerben und Grafikdesign? Dann ist der COLURZblog genau das Richtige. Tägliche News zu diesen und einigen anderen Themen, sind der perfekte Einstieg in den Tag.

Gut zu wissen...

Bescheid zu wissen, ist von Vorteil. Aus diesem Grund gibt es hier in naher Zukunft nun auch Rezensionen zu lesen. Vorgestellt werden dort Produkte, die etwas mit den Stammbereichen auf COLURZblog zu tun haben und deshalb für Euch Leser relevant sein könnten. Viel Spass!

Digitales Daumenkino »Cinemagramm« - animierte GIF's der anderen Art

Lange Zeit galten GIF's ja schon fast als verpöhnt. Diese kleinen, meist sehr lieblos und einfach animierten Grafiken. Jeder halbwegs fähige Hobby-Webdesigner war sich nicht zu schade, gerne auch an bestimmten festlichen Anlässen orientiert, Grafiken von lachenden Weihnachtsmännern, krabbelnden Babys oder flackernden Kerzen in die Webseiten einzubauen. Die Liste an ähnlichen Motiven ist hier natürlich noch lange nicht vollständig und fast beliebig erweiterbar. Etwas verwundert ist man dann also doch im ersten Moment, wenn man von dem aufkeimenden Hype um die animierten GIF's erfährt.

Der Begriff »Cinemagramm« macht in diesem Zusammenhang recht schnell die Runde. Ganz aktuell scheint die Begeisterung für dieses doch eigentlich schon totgeglaubte Format so richtig Fahrt aufzunehmen. So berichtete beispielsweise der Spiegel schon darüber KLICK und verwies im Bericht auch auf die eigentlichen Urheber dieses Ganzen Hypes: die New Yorker Fotografen Jamie Beck und Kevin Burg. Deren Homepage zeigt natürlich auch so einiges aus eben diesem Bereich und ist für einen Besuch absolut Empfehlenswert KLICK. Was bei den beiden als kleiner kreativer Ansatz für Bilder der Fashionweek begann, zieht nun seine Kreise durch das ganzen Internet. Selbst entsprechende Apps für iPhone und Android Smartphones, die das Aufnehmen solch animierter Bilder ganz einfach und ohne weitergehende Kenntnisse ermöglichen, erfreuen sich größter Beliebtheit und scheinen ein ähnlicher Erfolg wie Instagram oder Hipstamatic zu werden.

Wem dieser wirklich fotografische Stil nicht so zusagt und eher grafischere Werke bewundern möchte, der darf sich freuen. Denn genau diesen etwas anderen Stil zeigt im Bereich der GIF's der Designer Matthew DiVito, der unter Einsatz von After Effects und Cinema 4D zu ganz anderen, aber nicht weniger faszinierenden Resultaten kommt. Schön anzuschauen und verblüffend zugleich. Eine Sammlung seiner aktuellen Arbeiten haben die Jungs von Abduzeedo.com im Artikel »Incredible World of Animated Gifs by Matthew DiVito« zusammengestellt. Ein Blick (oder auch ein zweiter) lohnen sich auch hier! Lasst Euch verblüffen ;-)

Hier kannst Du einen Kommentar abgeben