Der COLURZblog

Interessiert in Tipps, Tricks und Informationen zu Photoshop, Illustrationen, Kunst, Fotografie, Webdesign, Blogdesign, Tutorials, Wordpress, Design-Wettbewerben und Grafikdesign? Dann ist der COLURZblog genau das Richtige. Tägliche News zu diesen und einigen anderen Themen, sind der perfekte Einstieg in den Tag.

Gut zu wissen...

Bescheid zu wissen, ist von Vorteil. Aus diesem Grund gibt es hier in naher Zukunft nun auch Rezensionen zu lesen. Vorgestellt werden dort Produkte, die etwas mit den Stammbereichen auf COLURZblog zu tun haben und deshalb für Euch Leser relevant sein könnten. Viel Spass!

Coffee Shop Themes für WordPress

WordPress ist ein richtig mächtiges CMS geworden. So wundert es auch nicht, dass immer mehr Anwender auf WordPress umsteigen. Dabei wird nicht mehr nur ausschliesslich ein klassischer Blog damit betrieben, sondern zunehmend auch kleine Shops damit realisiert. Dieser trend zeichnet sich bereits seit einiger Zeit ab und so ist es eigentlich nur logisch, dass auf den einschlägigen Kaufportalen von WordPress Themes, auch immer mehr spezialisierte Shoplösungen auftauchen.

barista_bild

Eine besonders schöne Auswahl von Coffee Shop Themes für WordPress gibt es im Moment drüben im Webdesignerdepot zu sehen. Insgesamt 19 verschiedenen Themes, sowohl kostenlos als auch für einen günstigen Preis zu kaufen, gibt es dort zu bewundern. Vielleicht ja genau passend für jemanden unter Euch?


Frankfurter Buchmesse - wir sind dabei!

Alle Jahre wieder steht die Frankfurter Buchmesse an. Auch in diesem Jahr wird der COLURZblog wieder an mehreren Tagen live vor Ort sein. Es stehen traditionell wieder Besuche bei vielen der bekannten Fachbuchverlage Deutschlands auf dem Programm, aber der Fokus wird sich in diesem Jahr auch ein klein wenig verschieben. So wird das Thema »Food«, also Essen, Kochen, Kochbücher etc. und alles rund um dieses Thema. Warum? Natürlich nicht einfach so, sondern weil es für 2015 einige neue Projekte gibt, die eine Recherche in diesem Sektor notwendig machen. Was genau das dann sein wird, das erfahrt Ihr dann wenn es so weit ist.

Im letzten Jahr war der Besuch auf der Frankfurter Buchmesse leider auch mit einem lachenden und einem weinenden Auge versehen. Wie evtl. einige Leser mitbekommen haben, wurde im ersten Quartal 2013 das endgültige Aus für den Addison-Wesley Verlag beschlossen. Zumindest was hier die Fotobuch- und Computersparte angeht. Schade, aber nicht zu ändern. Dafür gilt es wieder vielen »alten Bekannten« der Verlagsszene einen Besuch abzustatten und natürlich auch neue Bekanntschaften zu schliessen. Dafür ist die Frankfurter Buchmesse natürlich immer DER Ort schlechthin. Nicht zu vergessen, dass mein Partner Fotolia ebenfalls wieder vor Ort sein wird! Pflichttermin also. Vielleicht sieht man sich ja dort?


Photoshop Tutorial: Zerbrochenes Ei

Photoshop Tutorial für ein zerbrochenes Ei. Als ich dieses Tutorial gesehen habe, musste ich sofort an Frühstückseier denken. Warum? Sicherlich auch aufgrund der recht realistischen Darstellung des Ganzen.

Wer sich selbst schon mal daran versucht hat, in Photoshop Objekte wie dieses realistisch nachzubilden, der wird wissen wie viel Arbeit dahinter steckt. Umso schöner ist es also, wenn sich jemand die Mühe macht und die Entstehung in Form eines ausführlichen Tutorials der Allgemeinheit zugänglich macht.

Photoshop Tutorial Zerbrochenes Ei

Im Photoshop Tutorial »Create a Photo-Realistic Broken Egg from Scratch« wird in übersichtlichen und gut nachvollziehbaren Schritten alles erklärt, was zum eigenen Gestalten notwendig ist. Insgesamt erwarten die Interessierten Leser hier 33 Schritte, die im Detail alle notwendigen Stationen beim Gestalten erklären. Ein wenig Erfahrung mit Tutorials dieser Art und natürlich mit der englischen Sprache sind von Vorteil. Anfänger in Photoshop werden sich auch sicherlich in einigen Abschnitten etwas schwerer tun, aber wer am Ball bleibt, der wird sich mit seinem Ergebnis sicherlich anfreunden können!

Die Übung macht den Meister und für einige Arbeiten braucht es da einfach auch ein wenig Fingerspitzengefühl im Umgang mit den einzelnen Werkzeugen. Alles in allem aber ein sehr schönes Photoshop Tutorial mit absolut überzeugendem Ergebnis!


Buch: Der Fotokurs für junge Fotografen

Früh übt sich, wer ein Meister werden will. So oder so ähnlich jedenfalls kann man das auch auf die Fotografie übertragen. Durch die immer erschwinglicheren Preise für digitale Kameras und die Weiterentwicklung von eingebauten Kameras in den meisten Handys, ist der Zugang zum Thema »Fotografie« in den letzten Jahren immer einfacher geworden.

fotokurs001

Den Artikel weiter lesen...


Buch: Richtig Blitzen mit dem Systemblitz

Das mittlerweile vor einem halben Jahr erschienene Buch Richtig Blitzen mit dem Systemblitz - Grundlagen und Praxis (Edition FotoHits)* von Uwe Statz, richtet sich hauptsächlich an Einsteiger bzw. Anfänger im Bereich »Fotografieren mit Blitz«. Wer sich mit der digitalen Fotografie auseinandersetzt, der kommt früher oder später an den Punkt, dass die »bordinternen« Möglichkeiten der Kamera und des verbauten Blitzes ausgereizt sind und man diesbezüglich nach neuen Wegen sucht.

Richtig Blitzen mit dem Systemblitz

Bezogen auf den Blitz ist dies dann meist ein Systemblitz, denn es muss ja auch nicht sofort ein Studioblitz sein, wenn man sich in diesem Sektor ein wenig austoben will. Gerade auch was das Budget angeht, sind die Anschaffungskosten hier meist um ein vielfaches geringer, als es mit anderen Blitzvarianten der Fall wäre. Den Artikel weiter lesen...


Free Brushes: Splatter Brushes für Photoshop

Natürlich kann man sich selbst ohne große Probleme eigene Pinselspitzen in Photoshop erstellen. Keine Frage. Meistens ist das aber gar nicht unbedingt notwendig, denn es gibt im Internet doch viele freie Brush Sets, die man ohne Einschränkungen und komplett kostenlos verwenden kann. Quasi zu jedem Thema und für jedes Anwendungsgebiet gibt es etwas zu finden.

Wer beispielsweise aktuell auf der Suche nach ein paar schönen Splatter Brushes ist, der kann sich mal das Set »9 Splatter Brushes« von Miss-Deviante ansehen.

splatterbrushes

Lohnt sich auf jeden Fall und wer gerade in diesem Bereich gesucht hat, der wird sich mit Sicherheit über diese neuen Pinselspitzen freuen. Ich jedenfalls finde sie sehr gelungen. Ein kleiner Tipp: schaut Euch auch Ihre anderen Brush Sets an KLICK - da ist noch viel tolles zu entdecken!


App Icon Photoshop Tutorial: Photorealistischer Plattenspieler

Ein Schallplattenspieler als App Icon und in Photoshop gestaltet. Was will man mehr? Okay - die Begeisterung die ich dafür aufbringe, ist wahrscheinlich auch meine privaten und ehemals geschäftlichen Leidenschaft geschuldet. In frühen Jahre war ich mal stolzer Besitzer eines Schallplattenladens.

Die Mischung also aus diesem technischen Objekt und der Möglichkeit ein photorealistisches App Icon in Photoshop zu gestalten, trifft bei mir voll ins Schwarze. Besonders dann natürlich, wenn das Ergebnis so überzeugen kann, wie es dieses hier tut.

Photoshop Tutorial photorealistisches Schallplatten App Icon

Im Photoshop Tutorial »Design a photorealistic app icon in Photoshop« können sich nun alle Fans der schmucken App Icons selbst einen Überblick darüber verschaffen, wie man solch ein Icon in Photoshop erstellen kann und welche Überlegungen dazu notwendig sind. Ein kleiner Makel bleibt leider am Photoshop Tutorial haften - es ist nicht ganz so ausführlich und Schritt für Schritt erklärt, wie man sich das gerade auch für Einsteiger wünschen würde. Viele Dinge werden nur kurz angesprochen und vieles einfach auch schon vorausgesetzt.

Nichts desto trotz will ich Euch dieses Tutorial nicht vorenthalten, da doch gerade das Ergebnis klasse ist. Viel Spass damit!